Eishockey Fahrradfahren Formel 1 Fußball Golf Politik Tennis Friedensnobelpreis 2020 Let's Dance 2019 Biathlon: WM 2019 Miss Universe 2019 Unser Lied für Israel Athletik: WM 2019 Oscar 2020 Eurovision Song Contest 2019 Grammy Awards 2019 Golden Globe Award 2018 Nobelpreis für Literatur 2019 Andere

Freiburg nächster dauerhafter Trainer Quoten

Freiburg nächster Trainer

Freiburg nächster Trainer nach Christian Streich

Es sind derzeit keine Odds verfügbar

Christian Streich – Die lockere Zunge

Christian Streichs gesamte Karriere ist eng verbunden mit der Stadt Freiburg. Ausgebildet in Lörrach und dem Freiburger FC, spielte er für letzteren zwei Jahre in der damaligen Oberliga in Baden-Württemberg. Anschließend wechselte er zu den Stuttgarter Kickers, welche zum damaligen Zeitpunkt zweitklassig waren. Darauf folgte der Wechsel zu dem Zweitligisten SC Freiburg, dem weiteren großen Freiburger Fußballverein. Nach einem Jahr ging er dann allerdings bereits zum FC 08 Homburg und anschließend zurück zu seinem Jugendclub, dem Freiburger FC.

Nachdem er hier ohne große Pokale seine Laufbahn beendete, wechselte er als Trainer zum Stadtrivalen SC Freiburg und trainierte hier die Jugend. Der Beförderung zum Co-Trainer der Herrenmannschaft 2007 folgte die Ernennung zum Cheftrainer des SC Freiburg im Jahr 2012. Hier trainiert er bis heute die erste Mannschaft. Christian Streich ist vor allem bekannt für seine politischen Äußerungen. So kommentiert er gerne – auch ungefragt – auf Pressekonferenzen aktuelle politische Themen. Außerdem zeichnen ihn seine markigen Sprüche bei Interviews aus. So erwiderte er auf einer Pressekonferenz, angesprochen auf den notwendigen Sieg: „Wir müssen gar nichts. Das Einzige was wir müssen, ist sterben.“ Sein Job bei SC Freiburg gilt gemeinhin als relativ unantastbar. So stieg er zwar am Ende der Saison 2014/15 mit Freiburg ab, durfte allerdings in der folgenden Saison weiterhin Trainer bleiben und bedankte sich dafür umgehend mit dem Aufstieg.