Olympische Winterspiele 2018

Laut dem Olympischen Komitee könnte Deutschland die Winterspiele 2018 sicherstellen. Diese könnten in München, die Hauptstadt von Bayern in Süddeutschland abgehalten werden.

Es war in 1972, als die Winterspiele zum letzten Mal in Deutschland stattfanden. Damals waren die Winterspiele allerdings von einer Tragödie überschattet. Bei einem Terroranschlag der palästinensischen Guerillas kamen 11 israelische Athleten und Trainer und ein Polizist ums Leben. Alle denkbaren Vorkehrungen müssten getroffen werden, damit sich solch ein Unglück nicht wiederholen kann.

Für die Winterspiele 2018 wurde vorgesehen, dass es an zwei verschiedenen Orten abzuhalten.

Das wären Garmisch-Partenkirchen, eine nahegelegene Stadt zu München, wo alle Skidisziplinen stattfinden könnten. Hier wurden schon in 1936 die Winterspiele abgehalten.

Die Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen, in 1936, fanden zu einer Zeit statt, als Deutschland in einem festen Griff des Nazi-Regimes war. Damals wurde deutlich darauf aufmerksam gemacht, dass Juden zu den Spielen nicht willkommen waren.

Die Vergangenheit sollte die Winterspiele nächstes Jahr aber nicht überschatten. Eine großartige Gelegenheit, den Schatten zu überspringen und eine neue Zukunft zu chartern.

Der zweite infrage kommende Ort wäre die Stadt Schönau am Königssee, wo alle Bob und Rennrodeldisziplinen abgehalten werden können.

Allerdings, wie es die meisten Winter Olympia Enthusiasten schon wissen, konnte München nicht genug Wahlen sicherstellen, um als Gastgeber für 2018 zu nominieren.

Gewinner ist die südkoreanische Stadt Pyeongchang. Stattfinden werden die Winterspiele vom 9. Bis zum 25. Februar 2018. Die Paralympischen Winterspiele finden vom 9. bis 18. März 2018 statt. Damit finden die Winterspiele zum dritten Mal in Ostasien statt.

Es gelang Süd-Korea allerdings nur im dritten Anlauf, als Gastgeber für die Winterspiele gewählt zu werden. Abgelehnt wurden sie in 2010 und 2014.

Der Kartenverkauf hat bereits begonnen.

Der Spiegel.de hat berichtet, dass die kommenden Olympischen Spiele weder von ARD noch vom ZDF übertragen werden, da die Rechte zu teuer waren.